23. Mai 2010 Palü und Happyday on Tour nach Niedersachsen

Es ist  Samstag. Wir, Palü und Happyday, beobachten unser Frauchen Andra wie sie in der Küche Kartoffelsalat, Hackbällchen und andere Leckereien zubereitet. Hmmm das riecht so lecker. Aber wozu der ganze Wirbel? Eine Feier steht doch gar nicht an?

Die Kühltasche wird aus dem Keller geholt, Getränke eingepackt, vor allem das von uns so sehr geliebte: Hundewasser!!!

Wir Entlis sind ja nun nicht blöd und haben blitzschnell kombiniert:


das sieht nach einem Ausflug aus!

Ein geschulter Blick auf den Kalender: Pfingsten steht vor der Tür. Pfingsten? Da war doch, da ist doch: ja jetzt haben wir es: die Landesgruppen Ausstellung Niedersachsen in Hannover-Garbsen.

Supiiii da wollen wir hin, da fahren wir hin.

Und diesmal brauchten wir gar nicht beim ersten Hahnenschrei aus dem Körbchen, denn wir sind in diesem Jahr nur Zuschauer! Ja das heißt, wir kamen und gingen wann wir wollten. Bei Sonnenschein haben wir viele Entlebucher und deren zweibeinige Begleiter begrüßt.

Und wir haben immer aufmerksam gelauscht: nämlich wenn Herr Dr. Hollensteiner, der Richter für die Entlebucher war, den Zuschauern seine einzelnen Bewertungen für die gezeigten Hunde erläutert hat!

Am Nachmittag sind wir weiter ins 70 km entfernte Gifhorn gefahren. Dort haben wir dem Mühlenmuseum einen Besuch abgestattet.

Puh wir haben ganz schön geschwitzt. Nach dem langen Winter müssen wir uns langsam wieder an wärmere Temperaturen gewöhnen.



Und dann gab es die Abkühlung. Im Schloss Gifhorn bei Eis und Schorle.... Nein leider nicht für uns. Aber der Chef brachte uns persönlich eine riesige Schale Wasser und erkundigte sich gleich, was wir für eine Hunderasse sind. Oh geht das jetzt schon wieder los haben wir gedacht. Man kann auch fast nirgends mehr hingehen ohne dass Andra und Uwe auf uns angesprochen werden.

Da wir auf der „Spargelstraße“ unterwegs waren, hat Andra von dem Zeug noch was eingekauft. Aber für uns ist das ja nichts. Wir mögen andere Stangen.

Am Abend zuhause haben wir nur noch die Pfoten hochgelegt. War ein erlebnisreicher Tag mit vielen Hunden, Menschen, einer schönen Landschaft und natürlich dem leckeren Inhalt der Kühltasche...

zurück